Minister Laumann will Förderung von ZWAR e.V. (Zwischen Arbeit und Ruhestand) bis Ende 2019 streichen

Arbeits­mi­nis­ter Lau­mann kün­digt an, die För­de­rung der ZWAR-Zen­tral­stel­le in Dort­mund bis zum Jah­res­en­de 2019 ein­zu­stel­len.

Das ZWAR Netz­werk NRW (Zwi­schen Arbeit und Ruhe­stand) gibt es seit über 30 Jah­ren. Heu­te besteht es aus über 240 sozia­len Netz­wer­ken älte­rer Men­schen (ZWAR Netz­wer­ke) mit über 1500 Inter­es­sens- und Pro­jekt­grup­pen. Ziel­grup­pe der ZWAR Netz­wer­ke sind Men­schen zwi­schen 50 und 65 Jah­ren. Alle Teil­neh­mer ver­bin­det die Über­gangs­si­tua­ti­on nach Erwerbs- oder Fami­li­en­ar­beit mit ihren Chan­cen und Risi­ken, mit neu­ge­won­ne­ner frei­er Zeit, dem Bedürf­nis nach Neu­ori­en­tie­rung und der Suche nach neu­en sozia­len Kon­tak­ten und sinn­stif­ten­den Tätig­kei­ten. Auch die Netz­wer­ke in Len­ker­beck und Bras­sert sind in Marl aktiv und füh­ren Men­schen zusam­men.

Die Grup­pen vor Ort sind selbst­or­ga­ni­sie­rend und bau­en auf einem star­ken ehren­amt­li­chen Enga­ge­ment der Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer auf. Die­se selbst ent­schei­den, in wel­cher Form, sie sich wann tref­fen und was gemein­sa­me Akti­vi­tä­ten sein sol­len. Neben der Unter­stüt­zung im Über­gang von Berufs­le­ben in den Ruhe­stand im Kon­kre­ten ent­ste­hen so auch neue Freund­schaf­ten und ein dau­er­haf­ter, lang­le­bi­ger Ort der Begeg­nung und Iden­ti­täts­stif­tung, um gemein­sam älter zu wer­den.

Zur Initi­ie­rung und Beglei­tung der ZWAR Netz­wer­ke bot das Land NRW die geför­der­te ZWAR Zen­tral­stel­le in Dort­mund an. Die ZWAR Netz­wer­ke wer­den in den ers­ten 2 Jah­ren von einer haupt­amt­li­chen Kraft eines Trä­gers vor Ort beglei­tet und die ZWAR Zen­tral­stel­le NRW bie­tet sowohl für die Netz­werk­be­glei­tung als auch für die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer der ZWAR Netz­wer­ke Qua­li­fi­zie­rungs- und Ver­net­zungs­ver­an­stal­tun­gen an.

Durch die Strei­chung der Zen­tral­stel­le wür­den die Ehren­amt­li­chen trotz ihrer wert­vol­len Arbeit in den vie­len Jah­ren für die Men­schen und Stadt­tei­le im Regen ste­hen gelas­sen. Ehren­amt­li­che haben eine stär­ke­re Unter­stüt­zung in ihrem Tun ver­dient. Die Strei­chung wäre daher ein fata­ler Feh­ler. Wir soll­ten uns mit der Ent­schei­dung Lau­manns jedoch nicht abfin­den.“ appel­liert der hei­mi­sche Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Cars­ten Löcker (SPD)

Tat­säch­lich wer­den der­weil im Inter­net Unter­schrif­ten gegen die genann­te Strei­chung gesam­melt: https://www.openpetition.de/petition/online/ruecknahme-der-streichung- der-foer­de­rung-der-zwar-zen­tral­stel­le-nrw-durch-das-land-nrw